Kategorien
Aktuelles

Objekt der DWG eG in Nauheim: Erste Sanierungswelle abgeschlossen

2018 hat die DWG eG ihrem Bestand eine neue Genossenschaftsimmobilie hinzugefügt: Ein in den 1970er Jahren gebautes Wohn- und Geschäftshaus in Nauheim. Bereits seit der Kaufentscheidung hatte die Wohnungsbaugenossenschaft aus Großwallstadt die Revitalisierung des Objektes auf ihre Agenda gesetzt, um das Gebäude im Zentrum von Nauheim Stück für Stück auf den neuesten Stand zu bringen und so an die modernen Ansprüche und Erwartungen der Mitglieder anzupassen. Von diesem Ziel ließ man sich auch von einem unerwarteten Stolperstein nicht abbringen: Ein Tag vor dem Kauf beschädigte ein schwerer Sturm große Teile des Gebäudes. Quasi über Nacht musste der selbstgesetzte Zeitrahmen für die etappenweisen Modernisierungsmaßnahmen mit der schnellstmöglichen Beseitigung der Sturmschäden vereinbart werden.

Doch die DWG eG wächst an ihren Aufgaben und hat die Herausforderung gemeistert: Nach dem Abschluss der ersten Sanierungsphase zeigt sich das Genossenschaftsobjekt deutlich schöner und moderner als zuvor.

Kategorien
Aktuelles Bauprojekte

Aktuelles Projekt der DWG eG in Offenbach: Die Alte Post wird zum Apartmentkomplex

Genossenschaftliches Wohnen zeichnet sich vor allen Dingen dadurch aus, dass die Bewohner mehr als nur Mieter sind: Denn als Mitglieder sind sie vielmehr Mitinhaber und Mitbestimmer – und können mit ihrer Stimme in der Generalversammlung Einfluss auf die wohnungspolitischen Entscheidungen und die Geschicke der Genossenschaft nehmen. Auch die Geschäftszahlen sind für die Mitglieder jederzeit einsehbar. Das Leben in einer genossenschaftlichen Wohnung kommt somit einem „dritten Weg“ zwischen Miete und Wohneigentum gleich. Denn nicht nur ist jedes Mitglied an den Entscheidungen beteiligt, auch Kündigungen wegen Eigenbedarf gibt es bei genossenschaftlichen Vermietern wie der DWG eG nicht – das ist Sicherheit wie in der eigenen Immobilie.

Dieses Konzept des genossenschaftlichen Wohnens bringt die DWG eG mit einem geplanten Bauvorhaben an einen zweiten Standort in Offenbach: In die Alte Post direkt neben dem Hauptbahnhof in der Bismarckstraße.

Kategorien
Objekte

Objekte der DWG eG: Wohnen in parkähnlicher Umgebung in der Dümpelsmühle in Aschaffenburg

Am Wohnungsmarkt ist es eng, die Nachfrage läuft dem Angebot zunehmend davon. Das lässt die Mieten steigen – insbesondere attraktive Wohnlagen und Ballungszentren werden für Mieter dadurch häufig unbezahlbar. Die DWG eG aus Großwallstadt stellt sich dieser Entwicklung engagiert entgegen. Zu diesem Zweck hat die Genossenschaft in ihrem Einzugsbereich, der Rhein-Main-Region, einen Wohnungsbestand von etwa 380 Wohneinheiten aufgebaut. Der Tätigkeitsschwerpunkt liegt auf der Bereitstellung von zeitgemäßem, kompaktem und bezahlbarem Wohnraum. Dabei bietet die DWG eG ihren Mitgliedern ausgesprochene Standortvielfalt und deckt mit ihren rund zehn Immobilien gleich vier Bundesländer von Rheinland-Pfalz über Hessen und Bayern bis Baden-Württemberg ab.

Heute führt die Entdeckungsreise durch die Immobilienwelt der DWG eG ins malerische Unterfranken, zur Dümpelsmühle in Aschaffenburg.

Kategorien
Objekte

Objekte der DWG eG: Genossenschaftliches Wohnen in der Kulturstadt Mainz

Genossenschaftswohnungen liegen im Trend, immer mehr Mieter bevorzugen Wohnungen einer Wohnungsbaugenossenschaft gegenüber jenen eines herkömmlichen, rein kommerziellen Wohnungsunternehmens. Zwei Gründe sind für Wohnungssuchende in besonderem Maße ausschlaggebend für den Wunsch, eine Mietwohnung bei einer Genossenschaft wie der DWG eG aus Großwallstadt zu beziehen: Die im Vergleich zur ortsüblichen Vergleichsmiete günstigen Mietpreise und der Sicherheitsaspekt. Denn anders als herkömmliche Anbieter verfolgen Wohnungsbaugenossenschaften mit ihrer Tätigkeit das explizite Ziel, ihren Mitgliedern verlässlich und zu sozialverträglichen Preisen Wohnungen anzubieten. Das bedeutet für die Mieter nicht nur bezahlbare Mieten, sondern auch ein sicheres Wohnrecht. Denn als Genossenschaftsmitglied sind sie Miteigentümer der von der Wohnungsbaugenossenschaft gehaltenen Immobilien, die Mietverträge können also (außer bei schwerwiegenden Verstößen gegen die Satzung der Genossenschaft) nicht gekündigt werden. Für viele Mieter ist dies angesichts des angespannten Mietwohnungsmarktes ein entscheidender Pluspunkt, der für eine Genossenschaftswohnung spricht.

Der Immobilienbestand der DWG eG umspannt das gesamte Rhein-Main-Gebiet. Ein beliebtes Objekt der Genossenschaft im gefragten Wohnort Mainz wollen wir heute näher vorstellen: das Apartmenthaus inklusive geplantem Neubauprojekt in der Saarstraße.

Kategorien
Objekte

Objekte der DWG eG: Leben auf Zeit in Offenbach

Steigende Flexibilitätsanforderungen sind in zahlreichen Lebensbereichen ein unwiderlegbares Zeichen unserer Zeit. Von dieser gesellschaftlichen Entwicklung bleibt auch das Thema Wohnen nicht ausgenommen. Ausdruck findet dieser Trend unter anderem in einer wachsenden Nachfrage nach einer ganz besonderen Wohnform: dem möblierten Leben auf Zeit. Diesem steigenden Bedarf am deutschen Wohnungsmarkt kommt auch die DWG eG nach – unter anderem mit ihrem Objekt mit über 70 Apartments in Offenbach.

Kategorien
Objekte

Objekte der DWG eG: der perfekte Mix von Wohnen und Gewerbe in Nauheim

Genossenschaftliches Wohnen ist eine feine Sache: Weil es sich bei Wohnungsbaugenossenschaften um keine rein gewinnorientierten Unternehmen handelt, freuen sich die Mitglieder über ein dauerhaft niedriges Mietniveau. Denn erklärte Aufgabe einer Genossenschaft ist es, bezahlbaren Wohnraum für ihre Mitglieder zu schaffen. Dieser Zielvorstellung hat sich selbstverständlich auch die DWG eG mit Sitz in Großwallstadt verschrieben – und arbeitet daher unermüdlich am Ausbau ihres stattlichen Immobilienbestands – mit dem Schwerpunkt auf zeitgemäßem und kompaktem Wohnraum. So finden jeden Tag neue Menschen in den gepflegten Wohnungen der DWG eG ihr neues Zuhause.

Auf unserer Reise durch die Immobilienwelt der DWG eG werfen wir heute einen näheren Blick auf Nauheim: Im Zentrum der Stadt wurde im Jahr 2018 eine Immobilie mit 55 Wohneinheiten sowie einigen Gewerbeeinheiten erworben.