Kategorien
Aktuelles

Wiederaufnahme der KfW-Förderprogramme – DWG eG liefert umfassende Einblicke

Gleich drei KfW-Förderprogramme, die im Dezember 2023 aufgrund von Mittelknappheit bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) einen vorübergehenden Antragsstopp erlitten haben, nehmen wieder Fahrt auf. Die Tatsache, dass die Förderprogramme im Februar wieder aktiviert werden, kommt sowohl Privatpersonen als auch Bauunternehmen und öffentlichen Einrichtungen zugute. Besonders erfreulich ist, dass auch der klimafreundliche Neubau wieder gefördert wird.

Die Genossenschaft DWG eG aus Großwallstadt hat alle in diesem Zusammenhang relevanten Details und Informationen in Erfahrung gebracht, um einen umfassenden Überblick über die wiederaufgelegten Förderprogramme der KfW geben zu können.

Kategorien
Aktuelles Bauprojekte

Die DWG eG schildert ihre Erfahrungen mit ihrem Bauvorhaben mitten in der Altstadt von Obernburg

Für Passanten in der Römerstraße in Obernburg ist es nicht mehr zu übersehen: Das Bauvorhaben der DWG eG nähert sich zusehends seinem Ende. Der Neubau, der künftig auf zwei Vollgeschossen und einem ausgebauten Dachboden insgesamt 17 Wohnungen beherbergen wird, ist Teil des „Wohnen auf Zeit“-Konzeptes der Genossenschaft aus Großwallstadt. Das bedeutet, dass die „Löwen Apartments“ voll möbliert und inklusive einer kleinen Küche und einer Grundausstattung zur kurz- und mittelfristigen Miete angeboten werden.

Kategorien
Aktuelles

„Löwen Apartments“ der DWG eG nehmen zusehends Form an

Das Bauvorhaben der DWG eG in Obernburg ist bedingt durch seinen historisch bedeutsamen Standort mitten in der Altstadt mit einigen Besonderheiten verbunden. Eine dieser Eigenheiten betrifft die Farbgebung des Neubaus, die aufgrund der geschichtsträchtigen Umgebung in der Römerstadt nach überaus reiflichen Überlegungen erstellt wurde. Die Genossenschaft aus Großwallstadt stellt in dieser Woche die Baufortschritte und Entwicklungen in ihrem Projekt vor.

Kategorien
Aktuelles

Schnelleres, effizienteres und kostengünstigeres Bauen: Die DWG eG zum „Bau-Turbo-Pakt“

Erst in der vergangenen Woche hatte die DWG eG im Zuge eines Beitrags über das serielle Bauen über die wachsende Wohnungsnot in Deutschland berichtet. Geschätzt 700.000 Wohnungen fehlen derzeit hierzulande, um den steigenden Bedarf an Wohnraum zu decken, 2030 könnten es bereits mehr als eine Million sein. Dass hier durchgreifende Maßnahmen gefordert sind, um eine weitere Verschärfung der Wohnungskrise abzuwenden, hat auch die Politik erkannt und daher den „Bau-Turbo-Pakt“ ins Leben gerufen.

Die gemeinsame Initiative der Bundesregierung und der Länder soll mehr Tempo in die Planungs- und Genehmigungsverfahren im Bausektor bringen. So sollen unter anderem der Bau von Wohnungen, der Ausbau von Dachgeschossen und die Umwandlung brachliegender Flächen in Wohnraum erleichtert werden. Die DWG eG geht auf einige zentrale Punkte ein.

Kategorien
Aktuelles

Die DWG eG kommentiert eine aktuelle Studie zum Thema serielles Bauen

Um die Wohnungsnot in Deutschland zu lindern, sollten den Plänen der Regierung zufolge jedes Jahr 400.000 neue Wohnungen gebaut werden. Dieser wohnungspolitische Vorsatz zählte zu den Kernpunkten des Koalitionsvertrags in Sachen Bauen und Wohnen, über die auch die DWG eG im Februar vergangenen Jahres berichtet hat. Doch die deutsche Bauwirtschaft ist weit davon entfernt, dieses ambitionierte Ziel zu erreichen: 2022 wurden lediglich 295.000 neue Wohneinheiten geschaffen, für 2023 war bereits im Januar klar, dass die Zielsetzung auch in diesem Jahr verfehlt werden würde.

In Zeiten teurer werdender Rohstoffe und steigender Finanzierungskosten dürfte sich die Situation nicht ohne grundlegende Veränderungen verbessern. Eine aktuelle Studie sieht einen Ausweg aus dieser Misere in der Umstellung auf eine andere Bauweise: Serielles Bauen soll die entscheidende Wende in der Wohnbaukrise bringen. Die DWG eG stellt die wichtigsten Erkenntnisse und Erfahrungen aus der Untersuchung vor. 

Kategorien
Aktuelles

Neubauvorhaben der DWG eG in Obernburg schreitet weiter voran

„Pompeji am Main“, diesen malerischen Beinamen trägt die Stadt, die derzeit Standort eines spannenden Bauvorhabens der DWG eG ist. Gemeint ist das unterfränkische Obernburg, das sich diese Bezeichnung durch die besondere Vielzahl an antiken Funden aus der Römerzeit verdient hat. Idyllisch gelegen zwischen Odenwald und Spessart findet sich die zum unterfränkischen Landkreis Miltenberg gehörende Römerstadt auf der linken Mainseite. Und dort in bester Lage, nämlich in der ebenfalls nach den Römern benannten Straße im Herzen der Altstadt, baut die Genossenschaft aus Großwallstadt ein zweistöckiges Wohngebäude.

Kategorien
Aktuelles

DWG eG macht weiterhin gute Erfahrungen mit den Baufortschritten in Obernburg

In der Innenstadt von Obernburg findet sich eines der aktuell interessantesten Neubauvorhaben der DWG eG. Auf dem Grundstück mitten in der Altstadt schafft die Genossenschaft aus Großwallstadt 17 Wohnungen, die künftig unter dem Namen „Löwen Apartments“ als Lösung für das Wohnen auf Zeit angeboten werden. Leser und Leserinnen, die das Projekt auf diesem Blog verfolgt haben, konnten nahezu live miterleben, wie die Altbebauung abgerissen und der Neubau auf der Baustelle in der Römerstraße hochgezogen wurde.

Wie berichtet, wurde bei dem zweistöckigen Wohngebäude vor einigen Monaten mit dem Innenausbau begonnen. Nicht nur dieser ist zwischenzeitlich weiter vorangeschritten, es gibt zahlreiche weitere Fortschritte von dem Bauvorhaben zu vermelden.

Kategorien
Bauprojekte

Gebäudeklassen: Die DWG eG zu dem auf brandschutztechnischen Erfahrungen basierenden Klassifizierungssystem

Im deutschen Baurecht werden sämtliche Gebäude einer bestimmten Gebäudeklasse zugeordnet. Während diese Klassifizierung Auswirkungen auf diverse Aspekte eines Bauvorhabens hat, steht ein Themenbereich im Mittelpunkt: Die Einordnung in das Gebäudeklassensystem hat einen entscheidenden Einfluss auf die Vorgaben zu den Mindestanforderungen an den baulichen Brandschutz. Die DWG eG fasst das System im aktuellen Beitrag zusammen.

Kategorien
Bauprojekte

Wo liegt der Unterschied zwischen einem Bauantrag und einer Bauvoranfrage? DWG eG hat gute Erfahrungen mit dem „kleinen Genehmigungsverfahren“ gemacht

In ihrem letzten Beitrag zum nunmehr erfolgreich abgewickelten Grundstückskauf in Bad Kreuznach konnte die DWG eG darüber berichten, dass ihre Bauvoranfrage von der Stadt Bad Kreuznach positiv beschieden wurde. Dabei ging es um den Bau eines Wohngebäudes mit mehr als 50 Einheiten und einer Wohnfläche von gut 3.000 Quadratmetern. Doch was genau ist eine Bauvoranfrage und wie unterscheidet sie sich von einem Bauantrag? Diese Frage will die Genossenschaft aus Großwallstadt in dieser Woche beantworten.

Kategorien
Aktuelles Objekte

Buchen: Nach der Bauabnahme gehen die Wohnungen der DWG eG in die Vermietung

Die drei Wohnungen, die von der DWG eG in Buchen von einem Bauträger erworben wurden, haben die Bauabnahme nunmehr hinter sich. Das Erreichen dieses wichtigen Meilensteins bietet der Wohnungsbaugenossenschaft aus Großwallstadt eine willkommene Gelegenheit, den Lesern dieses Blogs die Wohnungen mit einigen aussagekräftigen Bildern zu präsentieren.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.