Kategorien
Aktuelles

Aschaffenburg Frohsinnstraße: Umbau der DWG eG schreitet voran

Aschaffenburg hat sich über die letzten Jahre zu einem regelrechten Hotspot der DWG eG entwickelt. Zusätzlich zu zwei langjährigen Bestandsimmobilien – der Dümpelsmühle und dem Victoria-Haus – hat die Genossenschaft aus Großwallstadt in der liebenswerten Stadt in Unterfranken bereits im Sommer 2020 ein drittes Objekt in ihr Immobilienportfolio aufgenommen. Standort ist mitten im Zentrum der aufgrund ihres milden Klimas von König Ludwig I. als „bayerisches Nizza“ betitelten Stadt. Bei den Revitalisierungsmaßnahmen an dem Gebäude geht es ein gutes Jahr nach dem Erwerb stetig voran.

Kategorien
Aktuelles

DWG eG: Was bringt die neue Heizkostenverordnung?

Der Bundesrat hat am 5. November 2021 einer Regierungsverordnung zur Neuregelung der Heizkostenabrechnung zugestimmt. Kernpunkte der Heizkostennovelle sind die Pflicht zur Fernauslesbarkeit für Messeinrichtungen zum Erfassen des Wärme- und Warmwasserverbrauchs sowie mehr Verbrauchstransparenz aufgrund breiter gefasster Informationspflichten gegenüber den Mietern. So soll die neue Heizkostenverordnung zu mehr Energieeffizienz führen. Mit der Novelle der Heizkostenverordnung werden Vorgaben der EU-Energieeffizienzrichtlinie vom 11. Dezember 2018 in deutsches Recht umgesetzt.

An ihre Zustimmung zu der Änderungsverordnung hat die Ländervertretung jedoch eine Bedingung geknüpft: Nach drei Jahren soll eine Evaluation stattfinden, um auszuwerten, ob Mietern durch die neue Heizkostenverordnung zusätzliche Kosten entstehen. Sobald das Bundeskabinett die Verordnung bestätigt, wird sie im Bundesgesetzblatt veröffentlicht und tritt direkt am Folgetag in Kraft. Die DWG eG wirft einen Blick auf die zentralen Änderungen, welche die Heizkostennovelle für Mieter und Vermieter mit sich bringt.

Kategorien
Bauprojekte

Baubeginn beim Vorhaben der DWG eG in Obernburg

Nach vielen Monaten der Vorbereitung ist in der Römerstraße in Obernburg nun endlich der Startschuss gefallen. Der offizielle Baubeginn bedeutet in diesem Fall zunächst einmal vorbereitende Maßnahmen, denn bevor mit den Arbeiten für den Neubau eines modernen Apartmenthauses begonnen werden kann, muss das baufällige Bestandsgebäude auf dem Grundstück abgerissen werden. Über die Komplexität des Gebäuderückbaus, für den die DWG eG ein gesondertes Abrissgutachten hatte erstellen lassen, wurde an dieser Stelle bereits in einem Beitrag im September berichtet. Jetzt wird mit den Abbrucharbeiten mitten in der Altstadt von Obernburg begonnen.

Kategorien
Bauprojekte

Neuigkeiten vom Bauvorhaben der DWG eG in Mainz

Wer die DWG eG kennt, der weiß, dass sie bei jedem einzelnen ihrer Projekte bestrebt ist, das Beste für die Mitglieder, aber auch für den Standort herauszuholen. Ein Paradebeispiel hierfür ist das Objekt in der Saarstraße in Mainz. Seit dem Kauf im Jahr 2017 hat die Genossenschaft aus Großwallstadt kontinuierlich an ihren Plänen für die Weiterentwicklung des Objektes gearbeitet. Das Bestandsgebäude aus dem Baujahr 2003 wurde in dieser Zeit bereits von einer vernachlässigten Immobilie mit 60 Prozent Leerstand in ein quicklebendiges Apartmenthaus mit 45 größtenteils von Studenten bewohnten Wohnungen und vier gefragten Gewerbeeinheiten im Erdgeschoss verwandelt.

Doch das über 2.600 Quadratmeter große Grundstück hat aus Sicht der DWG eG noch viel mehr Potenzial, als in dem Bestandsgebäude realisiert werden konnte. Aus diesem Grund wuchs die Idee, unmittelbar angrenzend an das Apartmenthaus eine Freifläche für den Bau eines weiteren Gebäudes zu nutzen. Bereits Anfang August wurde an dieser Stelle über die Neubaupläne in der Saarstraße berichtet. Nachdem an dem Konzept immer und immer wieder gefeilt wurde, informiert die Genossenschaft aus Großwallstadt im heutigen Beitrag über den neuesten Stand der Planungen für das Neubauprojekt in Mainz.

Kategorien
Wohnungsbaugenossenschaft

Mitgliedervorteile bei der DWG eG: Geld vom Staat über Arbeitnehmersparzulage und Wohnungsbauprämie

Förderung ist bei Genossenschaften ein großes Thema, schließlich zählt die Mitgliederförderung zu den zentralen Merkmalen jeder Genossenschaft. Der Förderauftrag ist sogar genossenschaftsrechtlich festgeschrieben und unterscheidet die Genossenschaft von allen anderen Rechtsformen. Die Förderziele können die wirtschaftlichen, sozialen oder kulturellen Belange der Genossen betreffen, bei einer Wohnungsbaugenossenschaft wie der DWG eG geht es dabei insbesondere um die Versorgung der Mitglieder mit bezahlbarem Wohnraum.

Neben den bezahlbaren Mieten und Kaufpreisen geht mit einer Mitgliedschaft in einer Wohnungsbaugenossenschaft jedoch ein weiterer wirtschaftlicher Vorzug einher: Unter gewissen Voraussetzungen gibt es für die monatlichen Einzahlungen Fördergelder vom Staat, und zwar über die Arbeitnehmersparzulage und/oder die Wohnungsbauprämie.

Kategorien
Aktuelles

#GenoDigitalJetzt will Genossenschaften modernisieren – DWG eG hält große Stücke auf Digitalinitiative

Die DWG eG steht mit viel Engagement hinter dem genossenschaftlichen Gedanken und der Genossenschaft als Rechtsform. Denn Genossenschaften sind ein Zusammenschluss von beliebig vielen Menschen mit dem Ziel, alle Mitglieder bestmöglich sozial, kulturell oder wirtschaftlich zu fördern. Bei einer Genossenschaft steht als oberstes Ziel also nicht die Erzielung einer möglichst hohen Rendite oder eines maximalen Gewinns, sondern das Schaffen von Vorteilen in bestimmten Bereichen des täglichen Lebens. Deswegen gibt es Genossenschaften in überaus zahlreichen Branchen, neben dem Wohnungsbau etwa auch im Bankenwesen, im Energie-, und Agrarsektor oder auch bei Lebensmittelhändlern.

Doch die Genossenschaft ist im Grundsatz eine ältere Rechtsform, denn es gibt sie bereits seit dem 19. Jahrhundert. Die letzte größere Anpassung des die Genossenschaften regulierenden Genossenschaftsgesetzes (GenG) stammt aus dem Jahr 2009, dementsprechend veraltet ist das Gesetz an manchen Stellen. Um dem entgegenzuwirken, hat sich eine neue Initiative namens #GenoDigitalJetzt gegründet. Diese will die Rechtsform der Genossenschaften moderner und damit letztendlich attraktiver machen. Auch die DWG eG unterstützt die Anliegen der Initiative, weshalb die Genossenschaft aus Großwallstadt die Kampagne auch bereits unterzeichnet hat.

Kategorien
Objekte

Baugenehmigung für Umbauvorhaben der DWG eG in Bad Kreuznach erteilt

Bad Kreuznach hat sich als Kurort mit einer hochspezialisierte Kliniklandschaft ebenso einen Namen gemacht wie als Tourismusziel mit einer malerischen Altstadt, die von historischen Fachwerkhäusern und verwinkelten Gassen gekennzeichnet ist. Eine lebendige und lebenswerte Stadt, umgeben von der Natur des romantischen Nahetals, die neben ihrer hohen Lebensqualität auch mit einem florierenden Dienstleistungssektor punktet.

Die vergleichsweise günstigen Preise für Immobilien und Grundstücke ziehen zudem immer mehr Unternehmen aus dem Rhein-Main-Gebiet an – das macht die 51.000-Einwohner-Stadt an der Nahe nicht nur zu einem zunehmend beliebter werdenden Geschäftsstandort, sondern auch zu einer gefragten Wohnlage. Dieser wachsenden Wohnraum-Nachfrage kommt die DWG eG mit einem Objekt im Herzen der rheinland-pfälzischen Kurstadt nach. Das Mehrparteienhaus in bester Innenstadtlage ergänzt seit dem Jahr 2020 den Immobilienbestand der Genossenschaft aus Großwallstadt, jetzt wurde für eine Umbaumaßnahme im Erdgeschoss die Baugenehmigung erteilt.

Kategorien
Bauprojekte

Wohn- und Gewerbeobjekt in Nauheim: Die DWG eG investiert in weitere Aufwertungsmaßnahmen

Bereits im Jahr 2018 hat die DWG Genossenschaft das in den 1970er Jahren erbaute Objekt mit rund 55 Wohneinheiten und Gewerbefläche gekauft. Seitdem erfolgen kontinuierliche Optimierungen im Außen- und Innenbereich. Wichtig dabei: Es werden keine Mieter vertrieben, indem etwa ungefragt Sanierungsarbeiten durchgeführt werden und anschließend die Miete erhöht wird. Stattdessen legt die DWG mit Sitz in Großwallstadt Wert darauf, in den Wohnungen von Bestandsmietern insbesondere Maßnahmen durchzuführen, die tatsächlich akut und notwendig sind, zum Beispiel undichte Fenster auszutauschen, um die Wärmedämmung zu steigern. Dies dient letztendlich auch maßgeblich dem Mieter selbst, der dadurch geringere Heizkosten hat.

Kategorien
Bauprojekte

Abrissarbeiten und Neubauprojekt der DWG eG in Obernburg: Baubeginn rückt immer näher

Die Planungsarbeiten für das Bauvorhaben der DWG eG in Obernburg schreiten in zunehmendem Tempo dem Baubeginn entgegen. Die Pläne für das bereits im Jahr 2019 erworbene Grundstück mit Altbebauung haben im Zuge dieser zwei Jahre einige Korrekturschleifen durchlaufen, um für den Wohnungsbestand und somit die Mitglieder ein optimales Konzept zu erarbeiten. Die Baugenehmigung für den letzten Planungsstand, der einige Modifikationen der ursprünglichen Baupläne enthielt, wurde im April dieses Jahres erteilt. So konnte die DWG eG bereits die nächsten Schritte der Ausführungsplanung beschreiten. In dieser Woche berichtet die Genossenschaft aus Großwallstadt über den aktuellen Stand des Bauvorhabens in der unterfränkischen Römerstadt.

Kategorien
Aktuelles

DWG eG wirbt aktiv Mitglieder – und setzt dabei auf Identifizierung per Video

Die zentrale Aufgabe einer Genossenschaft ist und bleibt die Förderung ihrer Mitglieder. Im Fall einer Wohnungsbaugenossenschaft besteht diese Förderung darin, attraktiven und lebenswerten Wohnraum zu bezahlbaren Preisen zur Verfügung zu stellen. Und niemand nimmt diesen Förderauftrag ernster als die DWG eG – für das Wohl ihrer Mitglieder gibt sich die Genossenschaft nie mit dem lediglich Guten zufrieden, sondern strebt stets nach dem Besseren. In Großwallstadt ist man aus diesem Grund kontinuierlich darum bemüht, Service und Wohnungsangebot fortlaufend zu verbessern. Warum die aktive Mitgliederwerbung über die Nummer 061314901015 in diesem Zusammenhang so wichtig ist, erklärt die Wohnungsbaugenossenschaft in diesem Blogbeitrag.