Kategorien
Objekte

Objekt der DWG eG hat wichtigen Schritt für künftige Verkaufsoptionen vollzogen

In Haibach hat die DWG eG ja ein vergleichsweise junges Objekt aus ihrem Immobilienbestand kürzlich umfassend aufgewertet: Zwei der insgesamt drei Wohnungen des Mehrparteienhauses waren in einem derart schlechten Instandhaltungszustand, dass sie quasi unvermietbar waren und daher bereits zum Zeitpunkt des Kaufs im Jahr 2022 seit Längerem leer standen. Das Revitalisierungskonzept wurde zwischen Februar und Juli dieses Jahres umgesetzt und beinhaltete neben der umfangreichen Renovierung der beiden Einheiten selbst auch Maßnahmen zur Verbesserung des äußeren Erscheinungsbildes des Gesamtobjektes. Dank eines neuen Fassadenanstriches und einer Neugestaltung des Außengeländes (Garten und Terrassen) erstrahlt das gesamte Mehrfamilienhaus nunmehr in neuem Glanz. 

Doch diese Aufwertungsmaßnahme war nicht die einzige Neuerung, mit der die DWG eG als neue Inhaberin aufzuwarten wusste, auch die Eigentumsverhältnisse der Wohnungen sollen eine entscheidende Änderung erfahren. Die Genossenschaft aus Großwallstadt erläutert, wie es mit den drei Einheiten weitergeht.

Kategorien
Aktuelles Objekte

DWG eG hat Sanierungsmaßnahme in Haibach abgeschlossen

Nachhaltigkeit ist auch, beziehungsweise besonders im Gebäudebereich ein großes Thema. Der nachhaltige Umgang mit Ressourcen und Umwelt betrifft dabei nicht nur so naheliegende Aspekte wie den Einsatz von effizienten und klimaschonenden Heizungslösungen oder die Vermeidung von ökologisch bedenklichen Baumaterialien. Auch bestehenden Wohnraum so lange wie möglich in Gebrauch zu halten und leerstehende Wohnflächen wieder nutzbar zu machen, trägt zu einer nachhaltigen Wohnwirtschaft bei. Genau dies leisten Revitalisierungsmaßnahmen, wie sie die DWG eG in ihrem Objekt in Haibach jetzt abgeschlossen hat. Die Genossenschaft aus Großwallstadt hat dort ihren reichen Erfahrungsschatz eingesetzt, um zwei Einheiten in dem unlängst erworbenen Gebäude wiederzubeleben.

Kategorien
Aktuelles Objekte

DWG eG zeigt erste Bilder zur Umbaumaßnahme in Haibach

Gerade in Zeiten angespannter Wohnungsmärkte ist es ein Ärgernis, wenn eigentlich dringend benötigter Wohnraum leer steht. Vor allem Großstädte, in denen Wohnraum ohnehin bereits knapp und somit teuer ist, haben mit dem sogenannten spekulativen Leerstand zu kämpfen. Hier lassen Eigentümer eigentlich nutzbare Wohnungen bewusst leer stehen, weil sie auf steigende Preise am Markt für Miet- oder Verkaufsimmobilien setzen. Geht diese Rechnung auf, können die Wohnungen nach einigen Jahren mit beträchtlichem Gewinn verkauft oder deutlich teurer vermietet werden.

Neben dieser Spekulation gibt es selbstverständlich auch ganz legitime Gründe dafür, dass Wohnungen für eine gewisse Zeit leer stehen. Eine dieser Leerstands-Ursachen geht die DWG eG derzeit in einem ganz jungen Neuzugang ihres Immobilienportfolios an: In dem Ende vergangenen Jahres gekauften Dreiparteienhaus in Haibach hatten zwei der drei Wohnungen bereits beim Kauf seit geraumer Zeit leer gestanden. Hintergrund war der schlechte Zustand der beiden Einheiten. Um diesen auf das Niveau ihrer anderen Objekte zu bringen, werden die Wohnungen von der Genossenschaft aus Großwallstadt derzeit umfassend modernisiert. Mittlerweile haben die Arbeiten einen Stand erreicht, der einen Fortschrittsbericht inklusive Bildern interessant macht.

Kategorien
Aktuelles

DWG eG plant Teilung des Mehrparteienhauses in Haibach – Genossenschaft hat gute Erfahrungen mit Verkäufen an Mitglieder gemacht

Im vergangenen Jahr hat die DWG eG ja ein Gebäude in der unterfränkischen Gemeinde Haibach erworben. Das Objekt besteht aus einem Mehrfamilienhaus mit insgesamt drei Wohnungen, von denen zwei schon zum Zeitpunkt des Kaufes seit längerer Zeit leer standen. Für diese beiden Einheiten stand von Anfang an ein umfassendes Renovierungskonzept auf der Agenda, welches im Februar in Angriff genommen wurde. Während diese Arbeiten bald abgeschlossen sein werden, hat die Genossenschaft aus Großwallstadt bereits weitere Pläne für das Objekt: Das Gebäude soll nunmehr nach WEG-Recht geteilt werden.

Kategorien
Aktuelles

DWG eG saniert zwei Wohnungen in Haibach

Wie regelmäßige Leser dieses Blogs wissen, hat die DWG eG im Herbst vergangenen Jahres ein Mehrfamilienhaus in Haibach erworben. Von den insgesamt drei Einheiten des Objektes ist eine vermietet, während zwei leer stehen. Da sich die beiden leerstehenden Wohnungen in einem sehr schlechten Zustand befanden, stand bereits zum Zeitpunkt des Kaufes fest, dass eine Sanierung und Aufwertung dieser Einheiten notwendig sein würde. Diese Revitalisierungsmaßnahmen hat die Genossenschaft aus Großwallstadt nunmehr in Angriff genommen.

Kategorien
Aktuelles

Neue Wohnräume in Top-Lage in Bad Kreuznach – DWG eG stellt Bauantrag für EG-Umbau

Mehr denn je gilt es aktuell, neue Wohnräume zu schaffen. Diesem Vorhaben nimmt sich die DWG eG mit Engagement und durchdachten Wohnkonzepten an – unter anderem im Bad Kreuznach, wo in einem seit anderthalb Jahren im Bestand befindlichen Objekt nun gewerblich genutzte Flächen umgestaltet werden sollen. Hierfür hat die DWG Wohnungsbaugenossenschaft eG kürzlich einen Bauantrag gestellt. Konkret geht es um die Neuentstehung von sechs Erdgeschoss-Wohnungen unterschiedlicher Größen in bester Innenstadtlage.

Kategorien
Bauprojekte

Wohn- und Gewerbeobjekt in Nauheim: Die DWG eG investiert in weitere Aufwertungsmaßnahmen

Bereits im Jahr 2018 hat die DWG Genossenschaft das in den 1970er Jahren erbaute Objekt mit rund 55 Wohneinheiten und Gewerbefläche gekauft. Seitdem erfolgen kontinuierliche Optimierungen im Außen- und Innenbereich. Wichtig dabei: Es werden keine Mieter vertrieben, indem etwa ungefragt Sanierungsarbeiten durchgeführt werden und anschließend die Miete erhöht wird. Stattdessen legt die DWG mit Sitz in Großwallstadt Wert darauf, in den Wohnungen von Bestandsmietern insbesondere Maßnahmen durchzuführen, die tatsächlich akut und notwendig sind, zum Beispiel undichte Fenster auszutauschen, um die Wärmedämmung zu steigern. Dies dient letztendlich auch maßgeblich dem Mieter selbst, der dadurch geringere Heizkosten hat.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.