Kategorien
Aktuelles Objekte

Einheit im Victoria-Haus der DWG eG umfassend modernisiert

Im Zentrum von Aschaffenburg hält die DWG eG ein echtes Traditionsgebäude aus ihrem Immobilienbestand: das Victoria-Haus in der Weißenburger Straße. Bereits seit 2017 bietet die Genossenschaft aus Großwallstadt ihren Mitgliedern in diesem Objekt möblierte und voll ausgestattete Apartments zwischen 21 und 36 Quadratmetern an. Neben diesen Wohnungen, die vorwiegend zur kurz- und mittelfristigen Anmietung genutzt werden, beherbergt das 1997 erbaute Gebäude auch einige gewerblich genutzte Einheiten. Eine dieser Gewerbeeinheiten war seit den 1990er Jahren an ein und denselben Mieter vermietet. Dessen Auszug hat die DWG eG jetzt genutzt, um die Einheit umfassend zu modernisieren. Mit guten Erfahrungen: Innerhalb kürzester Zeit nach Abschluss der Arbeiten fand sich bereits ein neuer Mieter. Im heutigen Beitrag beschreibt die Wohnungsbaugenossenschaft die Modernisierungsmaßnahme ein wenig genauer.

Kategorien
Aktuelles

Die DWG eG zeigt auf, was Mietwohnungen mit Einbauküchen so beliebt macht

Der Trend zu mehr Bequemlichkeit ist eine Zeiterscheinung, die sich nicht nur bei klassischen „Convenience-Produkten“ wie vorgefertigten Lebensmitteln zeigt. Auch auf dem Mietwohnungsmarkt lässt sich dieses Phänomen unserer Gesellschaft beobachten, so sind beispielsweise Wohnungen mit Einbauküchen so gefragt wie selten zuvor. Auch bei der DWG eG hat man diese Erfahrung bereits gemacht – und kommt diesen neuen Ansprüchen der Mieter selbstverständlich auch im eigenen Immobilienbestand nach. Was hinter dieser Entwicklung steht, beleuchtet die Genossenschaft aus Großwallstadt im heutigen Blogbeitrag.

Kategorien
Aktuelles

Die DWG eG zum Thema sozialgebundener Wohnraum

Die Wohnraumknappheit in Deutschland bietet bereits seit vielen Jahren Diskussionsstoff – besonders in den großen Ballungsgebieten haben Mieter ihre liebe Not, bezahlbare Wohnungen zu finden. Um diese zu lindern, hatte die Regierung eine zentrale wohnungspolitische Vereinbarung im Koalitionsvertrag verankert: Jedes Jahr sollten den Plänen der Ampelkoalition zufolge 400.000 Wohnungen neu gebaut werden. Im Februar hat die DWG eG auf diesem Blog zuletzt darüber berichtet, dass dieses Ziel bislang jedes Jahr verfehlt wurde. Ein Viertel dieser neu geschaffenen Wohnungen sollte dabei zudem eigentlich aus sozial gefördertem Wohnraum bestehen. Auch hier ist die Realität von dem guten Vorsatz weit entfernt: Zahlen des Bündnisses „Soziales Wohnen“ zufolge wurden 2023 von den 100.000 geplanten Sozialwohnungen gerade einmal etwa 30.000 tatsächlich gebaut.

Doch was genau sind Sozialwohnungen überhaupt – und welchen Zweck erfüllen sie? Das ist eine Frage, die die DWG eG in dieser Woche einmal grundsätzlich beantworten möchte.

Kategorien
Aktuelles

Künstliche Intelligenz im Dienste von Wohnungsbauunternehmen: Die DWG eG schildert erste Erfahrungen

Künstliche Intelligenz, insbesondere die sogenannte generative KI, gehört zu den großen Themen unserer Zeit. Wie stark unterschiedliche Branchen genau von deren Umsetzung im betrieblichen Alltag betroffen sein werden, lässt sich derzeit nur schwer abschätzen, viele mögliche Auswirkungen sind auch noch komplette Zukunftsmusik. Doch gibt es bereits heute zahlreiche praktische Einsatzbereiche, in denen sich künstliche Intelligenz von jedermann anwenden lässt. Zu diesen Anwendungsfeldern, die auch die DWG eG für sich entdeckt hat, zählt die digitale Bildbearbeitung: Die Genossenschaft aus Großwallstadt nutzt KI-basierte Bildbearbeitungslösungen, um Visualisierungen für ihre Wohnungen zu erstellen. Die Erfahrungen mit dieser Technik zeigt die Wohnungsbaugenossenschaft in dieser Woche auf.

Kategorien
Aktuelles

Die DWG eG informiert ihre Mitglieder über neue Einkommensgrenzen bei der Arbeitnehmersparzulage

Die Mitgliedschaft in einer Wohnungsbaugenossenschaft wie der DWG eG ist mit einer Vielzahl von Vorteilen verbunden. Dies steht unter anderem im Zusammenhang mit der Tatsache, dass die Förderung der Mitglieder expliziter Geschäftszweck jeder Genossenschaft in Deutschland ist. Dieser im Genossenschaftsgesetz (GenG) verankerte Förderauftrag kann wahlweise auf die wirtschaftlichen, sozialen oder kulturellen Interessen der Mitglieder bezogen sein. Als Wohnungsbaugenossenschaft hat sich die DWG eG das Ziel gesetzt, ihre Mitglieder mit lebenswertem und bezahlbarem Wohnraum zu versorgen.

Neben dieser Förderung durch die Genossenschaft selbst profitieren die Genossenschaftsmitglieder dabei gegebenenfalls auch von staatlicher Unterstützung: Unter gewissen Voraussetzungen fördert die öffentliche Hand die monatlichen Einzahlungen in Wohnungsbaugenossenschaften mit finanziellen Zuschüssen. Bei einem dieser Förderinstrumente hat sich mit Beginn des Jahres ein zentraler Aspekt geändert: Die Einkommensgrenzen für die Arbeitnehmersparzulage wurden angepasst. Die Genossenschaft aus Großwallstadt erläutert die Details.

Kategorien
Aktuelles

Nach den guten Erfahrungen aus 2023: DWG eG fokussiert auf die Ziele für 2024

In den vergangenen Wochen hat die DWG eG ja in zwei ausführlichen Beiträgen das erfolgreiche Jahr 2023 Revue passieren lassen. Nach diesem Rückblick auf die Erfahrungen des Vorjahres nutzt die Genossenschaft aus Großwallstadt nun die Gelegenheit, einen Blick auf ihre Ziele für 2024 zu werfen. Denn die Arbeit einer Wohnungsbaugenossenschaft ist nie getan – um ihrem Förderauftrag gerecht zu werden, ist die DWG eG kontinuierlich damit befasst, ihren Immobilienbestand zu erhalten, zu vergrößern und zu verbessern.

Kategorien
Unternehmensgeschichte

Jahresrückblick Teil 2: Die wirtschaftliche Entwicklung der DWG eG

In der vergangenen Woche hat die DWG eG ja damit begonnen, die Erfahrungen des zurückliegenden Jahres zu rekapitulieren. Dabei hat die Genossenschaft aus Großwallstadt die mittlerweile bewährte Tradition des zweiteiligen Rückblicks beibehalten. Nachdem im ersten Teil des Jahresrückblicks die Bewegungen im Immobilienbestand im Fokus standen, dreht sich in dieser Woche alles um die allgemeine Entwicklung der Wohnungsbaugenossenschaft sowie die wichtigsten betriebswirtschaftlichen Kennzahlen des letzten Geschäftsjahres. Und ohne allzu viel vorab verraten zu wollen lässt sich bereits eines sagen: 2023 war trotz seiner zahlreichen Herausforderung ein äußerst erfolgreiches Jahr für die DWG eG.

Kategorien
Unternehmensgeschichte

Jahresrückblick der DWG eG – Teil 1: Wie sich der Immobilienbestand 2023 entwickelt hat

Der Jahreswechsel ist für die meisten Menschen mit einer besonderen Empfindung verbunden: Während das neue Jahr wie ein noch unbeschriebenes Blatt vor uns liegt, fühlen wir uns veranlasst, auch dem zurückliegenden unsere Aufmerksamkeit zu schenken und die Erfahrungen des vergangenen Jahres noch einmal Revue passieren zu lassen. Die DWG eG kommt dieser Tradition auch in diesem Jahr mit einem ausführlichen Jahresrückblick nach. Wie bereits in den Vorjahren besteht dieser Rückblick aus zwei Teilen: Im heutigen ersten Beitrag geht es um den Immobilienbestand und die Objekte, die 2023 von besonderer Bedeutung für die Genossenschaft aus Großwallstadt waren. In der kommenden Woche beleuchten wir die betriebliche Seite des jüngst abgeschlossenen Geschäftsjahres.

Kategorien
Objekte

Nach positiven Erfahrungen mit früherer Umbaumaßnahme: DWG eG passt Gewerbeeinheit im Victoria-Haus an

Das im Jahr 1997 erbaute Victoria-Haus in Aschaffenburg zählt zu den langjährigen Bestandsgebäuden der DWG eG. Das 2017 von der Genossenschaft aus Großwallstadt erworbene Gebäude befindet sich in der Weißenburger Straße und damit mitten im Zentrum der 70.000-Einwohner-Stadt in Unterfranken. Und in dem Objekt, mit dem die Wohnungsbaugenossenschaft ausschließlich gute Erfahrungen gesammelt hat, tut sich etwas, was die Zukunft noch vielversprechender aussehen lässt.

Kategorien
Aktuelles

DWG eG installiert Solaranlage am Unternehmenssitz in Großwallstadt

Der Umwelt- und Klimaschutz liegt der DWG eG seit jeher am Herzen und ist daher auch in der geschäftlichen Tätigkeit ein großes Thema. In den meisten Fällen wird dieses Streben nach Nachhaltigkeit in ihren Bau- und Umbauvorhaben umgesetzt. So errichtet die Genossenschaft beispielsweise ihren aktuellen Neubau in Obernburg nach dem strengen KfW-Effizienzstandard 40. Um erneuerbare Energien in das ausgeklügelte Energiekonzept einzubinden, beinhaltet der dortige Bauplan neben der Nutzung einer Wärmepumpe auch den Bau einer Photovoltaikanlage auf dem Dach.

Vor einigen Wochen hat die Wohnungsbaugenossenschaft auch an ihrem Firmensitz in Großwallstadt einen weiteren großen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit gemacht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.