Kategorien
Objekte

Objekte der DWG eG: die „Mainterrassen“ in Marktheidenfeld

Als Mitglied einer Wohnungsbaugenossenschaft wohnt es sich ganz entspannt: Die Mieten sind angemessen, die Objekte gepflegt, und jeder Mieter ist aufgrund der Mitgliedschaft Miteigentümer des genossenschaftlichen Immobilienbestandes. Möchte man umziehen, weil sich beispielsweise die Lebensumstände ändern, ist jederzeit bequem und unkompliziert ein Wechsel in eine andere Wohnung der Genossenschaft möglich. So verbinden sich die Vorzüge zweier Wohnformen miteinander: die Flexibilität des Mietens und der Sicherheitsaspekt des Wohneigentums.

Aus gutem Grund ist daher genossenschaftliches Wohnen eine der beliebtesten Wohnformen in Deutschland. Dieser Popularität trägt die DWG eG mit einem kontinuierlichen Ausbau ihres Immobilienbestandes Rechnung. Die Wohnungsbaugenossenschaft aus Großwallstadt verfügt aktuell über rund 380 Wohneinheiten im Rhein-Main-Gebiet – und ein aktuelles Bauvorhaben in Marktheidenfeld soll zur Erweiterung der genossenschaftlich gehaltenen Immobilien beitragen. Dieses spannende neue Objekt der DWG eG steht im Fokus des heutigen Blogbeitrages: die schönen „Mainterrassen“ in Marktheidenfeld.