Kategorien
Unternehmensgeschichte

Die Unternehmensgeschichte der DWG eG – Highlights 2012

Mitglieder einer Wohnungsbaugenossenschaft profitieren von sozial verträglichen Mieten, die nicht selten unterhalb der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen. Mitglieder einer eigentumsorientierten Wohnungsbaugenossenschaft wie der DWG eG haben den zusätzlichen Vorteil, Eigentumswohnungen und Häuser auch erwerben zu können, und dies ebenfalls häufig deutlich unter dem Marktpreis. Und selbst wer (aktuell) weder an der Anmietung noch am Kauf einer Immobilien interessiert ist, kommt in den Genuss eines besonders erfreulichen Vorzugs der Mitgliedschaft: der alljährlichen Auszahlung der Gewinnbeteiligung in Form der Dividende. Die DWG eG aus Großwallstadt hat hart an ihren Unternehmenserfolgen gearbeitet, um für ihre Mitglieder regelmäßig attraktive Dividenden-Ausschüttungen erwirtschaften zu können. Dies zeigt sich auch bei dem Blick in die Unternehmensgeschichte, bei dem wir mittlerweile im Jahr 2012 angekommen sind.

Mitgliederzahl überschreitet 8.000

Im Jahr 2012 hat die DWG eG eine Mitgliederzahl von rund 8.200 erreicht – etwa 3.000 davon waren in den vorangegangenen zwölf Monaten als Neumitglieder gewonnen worden. In ihrem zwölften Unternehmensjahr konnte die Wohnungsbaugenossenschaft ihre Bilanzsumme auf rund fünf Millionen Euro steigern, das Geschäftsguthaben belief sich dabei auf ca. 1,3 Millionen Euro. Auch bei dem Gewinn ergab sich mit 25.000 Euro eine erfreuliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr.

Als eigentumsorientierte Wohnungsbaugenossenschaft fährt die DWG eG zweigleisig: Zum einen schafft sie Wohnraum, um diesen langfristig zu vermieten. Zum anderen stellt sie ihren Mitgliedern Wohnungen und Häuser zum Kauf zur Verfügung, insbesondere in den frühen Jahren geschah dies häufig direkt im Anschluss an den Bau oder die Sanierung der Immobilie. Diese Doppelstrategie zeigt sich in zwei Objekten der Genossenschaft aus Großwallstadt. So wurde die letzte Einheit des Mehrfamilienhauses in Obernburg-Eisenbach im Jahr 2012 weiterhin vermietet im Bestand gehalten, während die anderen fünf Wohneinheiten bereits in den Vorjahren verkauft wurden. Auch die letzte Doppelhaushälfte der insgesamt vier Wohneinheiten des Objektes Elsenfeld verblieb 2012 weiterhin im Bestand und wurde vermietet.

Im Jahr 2012 wurde mit dem Neubau auf dem Grundstück in Mömlingen begonnen.

Neubauprojekt in Mömlingen

Das Mehrfamilienhaus der DWG eG in Mömlingen bietet heute sieben Familien ein komfortables Zuhause.

Zudem widmete sich DWG eG einem neuen Projekt in Mömlingen: Auf einem im Jahr 2011 gekauften Grundstück wurde 2012 mit der Umsetzung der ehrgeizigen Pläne für das Objekt begonnen. Dabei entstanden mitten in der Natur des Odenwaldkreises sieben hochwertige Wohneinheiten mit einer Gesamt-Wohn-Nutz-Fläche von 727 Quadratmetern. Die großzügig geschnittenen Wohnungen auf den insgesamt vier Etagen sind perfekt geeignet für Familien. Jede Wohnung bietet mit ihren großen Fensterflächen einen spektakulären Blick auf das Tal. Da das Objekt als kompletter Neubau errichtet wurde, konnte es durchgängig nach neuesten Vorschriften und in Niedrigenergiebauweise gebaut werden.